International Water Association

Das österreichische Nationalkomitee des internationalen Wasserverbandes (IWA), ein Verein nach dem Vereinsgesetz, fördert Fortschritt und Erfahrungsaustausch auf dem Gebiet der Wasserwirtschaft auf internationaler Ebene. Die Tätigkeit des Nationalkomitees ist nicht auf Gewinn gerichtet.

Eine Mitgliedschaft erfolgt auf freiwilliger Basis.

Trägerorganisationen des Nationalkomitees sind die Österreichische Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW) und der Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaftsverband (ÖWAV). Die Geschäftsstelle des Nationalkomitees befindet sich in den Büroräumlichkeiten der ÖVGW.

Das österreichische Nationalkomitee des internationalen Wasserverbandes (IWA) vertritt die österreichischen Interessen und Belange in der IWA  mit Sitz in London. Der Fortschritt und Erfahrungsaustausch auf dem Gebiet der Wasserwirtschaft auf internationaler Ebene wird damit gefördert.

Das IWA Nationalkomitee ist als leitendes Mitglied (Governing member) der IWA die starke Stimme Österreichs in der internationalen Siedlungswasserwirtschaft. Als leitendes Mitglied hat das Nationalkomitee folgende Aufgaben und Nutzen:

  • Aktive Einbeziehung in alle wissenschaftlichen und technischen Aktivitäten der IWA, insbesondere der zahlreichen „Specialized Groups“ der IWA. Das  Nationalkomitee ist damit frühzeitig über internationale Entwicklungen informiert.
  • Das Nationalkomitee erhält ein Exemplar aller IWA Publikationen und eröffnet damit den Mitgliedern einen Einblick in eine umfassende internationale Bibliothek
  • Weltweiter Zugang zu Fachwissen und Experten durch Kontakt zu den österreichischen Delegierten in den einzelnen „Specialized Groups“; direkte Kontakte zur Geschäftsstelle der IWA in London.
  • Nominierung eines bis drei Delegierten, die als Mitglied des IWA Vorstandes die Interessen Österreichs vertreten
  • Nominierung von Kandidaten für die IWA Präsidenten und Vizepräsidenten
  • Vorschlagsrecht für Weltwasserkongresse, Spezialkongresse oder -seminare, die durch die IWA unterstützt werden. Das Nationalkomitee hat daher eine wesentliche Rolle bei der Durchführung internationaler Veranstaltungen in Österreich.

logo-iwa

The International Water Association – IWA

Die IWA umfasst als globales Netzwerk Fachleute des Wassermanagements sowohl in Forschung als auch Praxis und berücksichtigt alle Aspekte des Wasserkreislaufes. Sie ist aus dem Zusammenschluss der IWSA (Wasserversorgung) und der IAWQ (Wasserentsorgung) hervorgegangen.

Zusammenarbeit
Im Rahmen der IWA arbeiten die Mitglieder mit dem Ziel die Entwicklung eines erfolgreichen und nachhaltigen Wassermanagements auf der ganzen Welt zu fördern, zusammen. Dabei setzt die IWA Maßstäbe und gilt in Kooperation mit anderen vergleichbaren internationalen Organisationen (z.B. WHO, UNO-Organisationen, Weltbank) als Triebfeder für die Förderung der Wissenschaft und die ständige Suche nach optimalen Verfahren für die Praxis.

Geografische Vielfalt
Die herausragende Stärke der IWA liegt in der fachlichen und geographischen Vielfalt ihrer Mitglieder, die sich aus Wissenschaftlern, öffentlichen Versorgungsbetrieben, Betriebsberatern, Regulatoren, industriellen Wassernutzern und Herstellern von Wasseranlagen und -ausrüstern zusammensetzen.
Die IWA-Mitglieder jeder dieser Gruppierungen zählen zur führenden Elite in ihren jeweiligen Bereichen und setzen gemeinsam durch interdisziplinären Austausch und Zusammenarbeit neue Standards im globalen Wassermanagement.

Vollkommener Wasserkreislauf
Die IWA und ihre Mitglieder verpflichten sich zur Förderung eines nachhaltigen und ganzheitlichen Ressourcenmanagements wie auch einer ebensolchen Leistungserbringung, die auf dem Konzept des vollkommenen Wasserkreislaufs beruhen.

Weitere Informationen unter http://www.iwa-network.org/


Upcoming events

  1. YWP Stammtisch Wien

    August 1 @ 18:00
  2. YWP Stammtisch Graz

    September 13
  3. IWA Micropol & Ecohazard Conference 2017

    September 17 - September 21
  4. YWP Stammtisch Wien

    Oktober 3
  5. „Intergenerationalen Dialog – wie kann die Abwasserwirtschaft jugendlicher werden?“

    Oktober 4 @ 10:00 - 12:30
  6. 10. YWP Workshop

    Oktober 13 @ 10:00 - Oktober 14 @ 13:00
  7. Club IWA 2017

    Oktober 23 @ 13:00 - 17:00